tsg-oehringen-fussball.de
< Schlimmes Wochenende für 1. und 2. Mannschaft
Samstag, 9. November 2019 00:10 Alter: 37 days
Kategorie: NewKat Startseite

Endlich mal wieder ein Dreier! 1. Mannschaft siegt in Löchgau

Im Nachholspiel am Mittwochabend konnte unsere 1. Mannschaft endlich mal wieder einen (Auswärts-)Sieg feiern. Das goldene Tor erzielte Toni Della Rocca in der 1. Halbzeit. Mit einer guten kämpferischen Leistung schafften es unsere Jungs, endlich mal wieder "zu Null" zu spielen. Mit dem Sieg konnte man den letzten Platz an den SV Leingarten abgeben. Am Sonntag steht um 14.30 Uhr das nächste Auswärtsspiel beim starken TV Oeffingen an.


In den vergangenen Wochen war die TSG Öhringen bis auf den letzten Platz der Landesliga abgerutscht. Am Mittwochabend wollte das Team im Nachholspiel beim FV Löchgau die Negativserie unbedingt beenden. Die Partie war verlegt worden, da zum ursprünglichen Termin Mert Sipahi und Jona Baur mit der deutschen Futsal-Nationalmannschaft in Portugal um die WM-Qualifikation kämpften. Vergeblich.

Vergeblich waren die Bemühungen um Punkte der Öhringer dann in Löchgau keineswegs. Nach langer Durststrecke feierte die TSG mit 1:0 mal wieder einen Sieg. Dabei hatte Trainer Wolfgang Guja nicht bedingungslos auf Offensive gesetzt. Im Gegenteil. Zuletzt hatte ihm seine Mannschaft zu viele Gegentore kassiert, deshalb legte er Wert auf eine stabile Defensive. In der ersten Halbzeit ging die Taktik dann auch auf.

Die TSG überließ den Gastgebern weitgehend das Mittelfeld, machte aber die Räume eng. Löchgau fiel dagegen nur sehr wenig ein. Und wenn sie mal in aussichtsreicher Position waren, fehlte Präzision im Passspiel und im Abschluss. Öhringen blieb diszipliniert, ließ nur einen abgefälschten Schuss von Alexander Jordan (19.) zu.

Auf der anderen Seite schaffte es aber auch Öhringen kaum, seine Konter auszuspielen. So flog ein Schuss von Mert Sipahi (25.) über die Latte. In der 39. Minute durfte dann Antonio Della Rocca durch den Strafraum marschieren, bekam zwar Geleitschutz aber keine Behinderung und so landete sein Abschluss zur Öhringer Führung im langen Eck.

Nicht gerade überraschend blieb die TSG auch in der zweiten Halbzeit auf Sicherheit bedacht. Nur kein Risiko eingehen. Man wollte den spielstarken Gastgebern weiter keine Räume bieten. Der Druck der Löchgauer nahm zwar stetig zu, doch die Konsequenz in den Aktionen fehlte. Sie leisteten sich auch zu viele leichte Fehler im Mittelfeld. Der FV fand keine Lücken. So wurde es mal nach einer Freistoßflanke von Kubilay Baki gefährlich. Aus dem Spiel heraus gelang es nicht, Chancen zu kreieren. Öhringen kam kaum noch über die Mittellinie. Das machte mit der Führung im Rücken aber nur wenig aus. Der Einsatz stimmte. So blockte Lars Krenkler in der 72. Minute gerade noch einen Schussversuch von Tim Schwara – eine der wenigen gefährlichen Löchgauer Aktionen aus dem Spiel heraus.

Große Aufregung gab es zehn Minuten vor dem Ende als die Löchgauer ein vermeintliches Handspiel der Öhringer im Strafraum gesehen hatten. Schiedsrichter Jan Streckenbach zögerte aber keine Sekunde und ließ weiterspielen. Die Proteste fielen vehement aus. So vehement, dass es noch eine gelbe Karte für Trainer Thomas Herbst gab. In der 90. Minute ließ Cedric Weyreter nach einem Konter noch leichtfertig die Chance zum 2:0 liegen. Die vergebene Chance rächte sich aber nicht.

TSG Öhringen: Söhner, Schropp, Hofmann, Weyreter, Della Rocca (78. Kast), Helming (80. Baur), Turkinow (73. Hütter), Sipahi, Ceesay, Krenkler, Yazji (62. Abele).

Tor: 0:1 (39.) Antonio Della Rocca.


 

Die TSG ist angemeldet

Hauptsponsoren Aktive Mannschaften

Hauptsponsoren Juniorenteams

Hauptsponsor Juniorteam A- bis C-Junioren

Ausstattungssponsor 1. Mannschaft

Sponsoren der TSG

Hier geht es zu weiteren Sponsoren der Fußballabteilung.
Falls Sie auch Sponsor werden möchten, gibt es hier mehr Informationen. weiter

Weitere Sponsoren der TSG Öhringen finden Sie unter www.tsg-oehringen-sponsoren.de