tsg-oehringen-fussball.de
< 1. Mannschaft reist am Samstag nach Schornbach
Montag, 14. Oktober 2019 22:40 Alter: 34 days
Kategorie: NewKat Startseite

1. Mannschaft verliert in Schornbach // 2. Mannschaft verliert deutlich gegen Tabellenführer Schwäbisch Hall

Unser Landesliga-Team kehrte leider ohne Punkte aus Schornbach zurück und ist am Sonntag auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht. Zwar ging die TSG durch Toni Della Rocca wieder früh in Führung, doch die Gastgeber konnten vor der Pause nach einem Konter ausgleichen. Der Siegtreffer für Schornbach fiel in der 81. Minute im Anschluss an einen Eckball. Im bevorstehenden Derby gegen Pfedelbach geht es nun für beide Mannschaften um ganz wichtige Punkte, wenn man nicht den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze verlieren will. Die SGM Bretzfeld/Öhringen II hatte im Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Schwäbisch Hall nichts zu bestellen. Die Gäste brauchten zwar 35 Minuten ehe sie in Führung gingen, dann war der Knoten aber geplatzt. Am Ende stand ein deutliches 2:8. Nach nun 3 Niederlagen in Folge sollte kommendes Wochenende beim TSV Hessental mal wieder etwas Zählbares geholt werden.


Dem guten Beginn sollte kein gutes Ende folgen. Auch wenn es Jonathan Baur in der Nachspielzeit auf dem linken Fuß hatte. Doch statt ins Tor des TSV Schornbach, ging sein Schuss nach einer allerletzten Öhringer Flanke ins Zentrum über den Kasten. Es blieb beim 1:2 (1:1) der TSG. Und es bleibt bei nur sechs Zählern nach nun schon neun Landesligaspielen.

„Ein Remis wäre nicht unverdient gewesen. Wir haben wieder einmal ein frühes Tor geschossen, es aber leider nicht über die Zeit gebracht – das zweite hat gefehlt“, sagte TSG-Coach Wolfgang Guja. Die beiden Gegentore der Schornbacher Gastgeber seien zwar gut gemacht gewesen, „aber wir haben auch nicht gut aufgepasst“, monierte Guja.

Gerade die erste Hälfte hatten seine Öhringer eigentlich gut im Griff. Antonio Della Roccas frühes Führungstor bereits nach drei Minuten sorgte für Sicherheit beim wankenden Kellerkind. Nach 31 Minuten war es dann eine Schiedsrichter-Entscheidung, die die TSG ins Straucheln brachte. „Vor dem 1:1 gab es ein klares Foul an Jona Baur“, sagte Wolfgang Guja. Es blieb allerdings ungeahndet. Schornbach schaltete schnell um, und eine Flanke fand Gioacchino Colletti, der den Öhringern enteilt war – 1:1. „Manchmal entscheiden Sekunden“, nahm es der TSG-Coach recht trocken. Ansonsten ging die erste Hälfte seiner Mannschaft für ihn in Ordnung, auch wenn sie „nicht auf höchstem Niveau“ verlief.

Der zweite Durchgang blieb ebenfalls eher arm an Höhepunkten. Öhringen kam kaum zu Chancen. „Die Aktionen im letzten Drittel waren nicht klar genug und haben zu lange gedauert“, monierte Wolfgang Guja. Den Schornbachern genügte ein Standard für die Führung. Nach einer Ecke war Arda Cetinkaya in der 81. Minute zur Stelle. Die TSG drückte noch einmal, kam aber nicht mehr zum Ausgleich. „Wir haben immer wieder Phasen, wo es gut aussieht – egal gegen wen. Davon brauchen wir aber noch mehr. Die Schwankungen sind noch zu stark. Man merkt direkt, wenn nur ein, zwei Leute weniger machen“, so das Fazit des Öhringer Trainers.


 

Nochmal auswärts!

Die TSG ist angemeldet

Hauptsponsoren Aktive Mannschaften

Hauptsponsoren Juniorenteams

Hauptsponsor Juniorteam A- bis C-Junioren

Ausstattungssponsor 1. Mannschaft

Sponsoren der TSG

Hier geht es zu weiteren Sponsoren der Fußballabteilung.
Falls Sie auch Sponsor werden möchten, gibt es hier mehr Informationen. weiter

Weitere Sponsoren der TSG Öhringen finden Sie unter www.tsg-oehringen-sponsoren.de