tsg-oehringen-fussball.de
< 1. Mannschaft muss in Kornwestheim punkten // Testspiel der 2. Mannschaft abgesagt
Dienstag, 3. März 2020 14:55 Alter: 90 days
Kategorie: NewsKat 1. Mannschaft

17. Spieltag Saison 2019/20

SV Salamander Kornwestheim - TSG 4:1


Die TSG Öhringen hat auch das nächste Duell gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Landesliga-Klassenerhalt verloren. 1:4 hieß es am Sonntag beim SV Salamander Kornwestheim, der durch den Sieg am TSV Pfedelbach vorbeizog und die Abstiegsränge vorerst verließ. Öhringen bleibt mit zehn Punkten Schlusslicht.

Trainer Wolfgang Guja haderte mit dem Spielglück aber auch mit dem Auftreten seiner Mannschaft. „Am Ende haben uns die Gegentore in der ersten Halbzeit das Spiel kaputt gemacht. Wir haben noch Problemchen mit dem Umschalten. Da haben wir wieder Lehrgeld bezahlt, auch wenn die Ansätze da waren.“ Das Spiel gegen den Ball fand er von seiner Mannschaft in Ordnung. Aber: „Wir müssen noch aggressiver, ekliger werden und noch viel härter spielen“, sagte Guja. „Ohne die körperliche Härte wird es schwer. Wir brauchen mehr Robustheit, mehr Galligkeit und Körperlichkeit. Müssen da eine Schippe drauflegen, sonst sind es halt nur die Ansätze. Das muss im nächsten Step kommen, dem Gegner mehr weh zu tun. Das ist noch nicht so da, wie man es braucht. Dass wir eine richtig junge Truppe haben, interessiert da niemanden.“

Bitter war gegen Kornwestheim, dass die TSG nach einem Sonntagsschuss von Philipp Böhl schon in der 8. Minute ins Hintertreffen geriet. „Wir sind dann aber wieder gut zurückgekommen mit dem 1:1“, sagte Guja. Sein Team spielte sich über die linke Seite durch, Antonio Della Rocca legte in die Mitte und Alessandro Hatzis traf im zweiten Versuch. Nach 16 Minuten war die Partie wieder offen.

„Wir hatten auch danach noch einige ordentliche Aktionen und Chancen“, sagte Guja. Dann kam ein langer Ball, Lars Krenkler wollte den Freistoß ziehen statt zu klären, doch das Spiel lief weiter und Dominik Janzer (32.) erzielte das 2:1. „Bitter war das 3:1“, sagte Guja. „Wir wollten verteidigen, der Abpraller landete 25 Meter vor dem Tor. Die steckten den Ball durch“, sagte Guja. Max Haut (37.) schloss zum 3:1 ab. „Das war schon bitter, auch weil wir in der ersten Halbzeit einen besseren Fußball gespielt haben als letztes Wochenende. Die haben aus vier Chancen drei Tore gemacht“, sagte Guja. Die zweite Halbzeit war ausgeglichen. „Die mussten nicht mehr und uns hat die Durchschlagskraft gefehlt“, fasste Guja zusammen. Nach einem Öhringer Fehler erzielte Berkan Yürükoglu den 4:1-Endstand.


 

Wir wollen helfen!

Hauptsponsoren Aktive Mannschaften

Hauptsponsoren Juniorenteams

Hauptsponsor Juniorteam A- bis C-Junioren

Ausstattungssponsor 1. Mannschaft

Sponsoren der TSG

Hier geht es zu weiteren Sponsoren der Fußballabteilung.
Falls Sie auch Sponsor werden möchten, gibt es hier mehr Informationen. weiter

Weitere Sponsoren der TSG Öhringen finden Sie unter www.tsg-oehringen-sponsoren.de